Ein junger Mann vom ASB steht an einem Schreibtisch und sortiert Papiere

Mitglieder vorgestellt

In dieser Rubrik stellen wir regelmäßig eine Mitgliedsorganisation des Paritätischen NRW aus dem Kreis Warendorf vor.

Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Münsterland e.V.


1972 wurde der Arbeiter-Samariter-Bund als Stützpunkt in Münster gegründet. Alles begann mit dem Angebot von Erste-Hilfe-Schulungen für Fahranfänger. Seitdem haben sich die Aufgaben stetig erweitert. Die Arbeit des ASB in Münster und im Umland umfasst heute vielfältige Aufgabenfelder. So beispielsweise die ambulante Pflege, die Fahr- und Einsatzdienste, Erste-Hilfe-Angebote oder ehrenamtliche Tätigkeiten wie den Katastrophenschutz, die beiden Rettungshundestaffeln oder die Senioren- und Jugendarbeit. Der ASB ist in der ganzen Region aktiv und hat im Kreis Warendorf in Ahlen, Beckum und Warendorf Niederlassungen.

 

Mehr als 300 hauptamtliche Mitarbeiter*innen und über 200 Ehrenamtliche arbeiten in den Bereich Fahr- und Einsatzdienste, in den sozialen Diensten in der Flüchtlingshilfe sowie in der Verwaltung.

 

Seit Sommer 2015 ist der ASB Regionalverband Münsterland e.V. verstärkt in der Flüchtlingshilfe, auch im Kreis Warendorf, aktiv. Im neu geschaffenen Fachbereich „Flüchtlingshilfe und Migration“ werden alle entsprechenden Aktivitäten gebündelt. Im Vordergrund stehen die Themen „Betreuung“ sowie „Soziale und Berufliche Integration“.

 

Mehr Informationen über die Aktivitäten des ASB Regionalverband Münsterland im Bereich der Flüchtlingshilfe finden Sie in der unten angehängten PDF-Datei.

 

Vielen Dank an den ASB für die Informationen und insbesondere natürlich für die tolle Arbeit!

 

 

Bericht aus der Flüchtlingshilfe des ASB in Ahlen (Westf.)

Hier können Sie den vollständigen Bericht herunterladen.